Skip to content

Die 10 besten WordPress Plugins

Beitragsbild mit Überschrift
Wir stellen Dir die 10 besten WordPress Plugins vor. WordPress ist zweifellos eine der beliebtesten Plattformen für die Erstellung und Verwaltung von Websites. Seine Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit machen es zur ersten Wahl für Anfänger und Experten gleichermaßen.
Inhaltsverzeichnis

Die 10 besten WordPress Plugins

Eines der bemerkenswertesten Merkmale von WordPress ist aber die Fähigkeit, seine Funktionalität durch Plugins zu erweitern. WordPress Plugins sind kleine Erweiterungen, die es den Benutzern ermöglichen, ihre Websites mit zusätzlichen Funktionen und Anpassungsmöglichkeiten auszustatten. Die riesige Auswahl an WordPress Plugins kann jedoch schnell dazu führen, dass Du Dich überfordert fühlst oder den Überblick verlierst.

In diesem Artikel helfen wir Dir daher weiter, dieses Problem zu lösen und stellen Dir die 10 besten WordPress-Plugins vor und was Du bei der Auswahl beachten solltest. Von der Verbesserung der Sicherheit über die Optimierung der Geschwindigkeit bis hin zur Suchmaschinenoptimierung. Egal was Du erreichen möchtest, wir stellen Dir das passende Plugin vor.

Die folgenden WordPress Plugins bieten eine umfassende Palette von Funktionen, die Deine WordPress-Website auf ein neues Niveau heben werden.

1. Yoast SEO

Ein absolutes Muss für jede Website ist ein gutes SEO-Plugin, und Yoast SEO gehört zu den Besten. Es hilft Dir, Deine Inhalte für Suchmaschinen zu optimieren, indem es Dir Tipps zur Verbesserung Deiner Meta-Beschreibungen, Deiner Schlüsselwörter und Deiner Lesbarkeit gibt. Hier findest du noch 5 einfache Tipps für deine Blogposts.

Du willst Deine Suchmaschinenoptimierung auf ein ganz neues Level bringen? Gerne unterstützen wir Dich als Full-Service SEO-Agentur bei der Entwicklung maßgeschneiderter Konzepte und Strategien.

2. WooCommerce

Wenn Du vorhast, einen Onlineshop auf Deiner Website zu betreiben, ist WooCommerce das beste Plugin dafür. Es ermöglicht Dir, Produkte einfach zu verkaufen, Bestellungen zu verwalten und Zahlungen zu akzeptieren.

3. Jetpack

Jetpack ist ein All-in-One-Plugin, das eine Vielzahl nützlicher Funktionen bietet, darunter Website-Statistiken, Sicherheitsfunktionen, automatische Social-Media-Veröffentlichungen, sowie vieles mehr. 

4. WPForms

WPForms ist das beste WordPress Plugin für die Erstellung von Kontaktformularen. Es ermöglicht Dir, ganz einfach benutzerdefinierte Formulare zu erstellen und sie an verschiedenen Stellen auf Deiner Website einzubinden, um dort mit Deinen Besuchern in Kontakt zu treten.

5. MonsterInsights

MonsterInsights ist ein leistungsstarkes Plugin für die Einbindung von Google Analytics in Deiner WordPress-Website. Es bietet detaillierte Einblicke in Deine Website-Besucher, ihre Aktivitäten und das Nutzerverhalten, damit Du fundierte Entscheidungen zur Optimierung Deiner Website treffen kannst.

Falls es Dir noch schwer fällt, die Daten richtig zu interpretieren, helfen wir Dir gerne weiter. Unsere Web Analytics Agentur bietet Dir maßgeschneiderte Lösungen.

6. Akismet

Spam-Kommentare können lästig sein, aber mit Akismet kannst Du sie einfach verwalten. Dieses Plugin filtert automatisch Spam-Kommentare heraus und sorgt dafür, dass nur legitime Kommentare auf Deiner Website erscheinen.

7. W3 Total Cache

Die Ladezeit Deiner Website ist ein wichtiger Faktor für die Benutzererfahrung und das Ranking in Suchmaschinen. W3 Total Cache hilft Dir, die Geschwindigkeit Deiner Website zu verbessern, indem es statische Dateien zwischenspeichert und die Ladezeiten optimiert.

8. UpdraftPlus

Die regelmäßige Sicherung Deiner Website ist unerlässlich, um Datenverluste zu vermeiden. UpdraftPlus ermöglicht Dir die einfache Erstellung von Backups Deiner gesamten Website und deren Wiederherstellung mit nur wenigen Klicks.

9. Redirection

Das Umleiten von URLs ist manchmal notwendig, sei es, um tote Links zu vermeiden oder um den Traffic von einer Seite auf eine andere umzuleiten. Redirection ist das beste Plugin dafür, da es Dir erweiterte Umleitungsregeln und eine benutzerfreundliche Oberfläche bietet.

10. reSmush.it

Bilder sind oft die größten Dateien auf einer Website und können die Ladezeit erheblich verlangsamen. Smush ist ein Bildoptimierungs-Plugin, das automatisch Bilder komprimiert und optimiert, um die Ladezeiten zu verbessern, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Gibt es WordPress Plugins kostenlos?
Jetpack, Akismet, W3 Total Cache, UpdraftPlus, Redirection und reSmush.it bieten kostenlose Versionen, welche bereits eine gute Funktionalität besitzen.

Was Du bei der Auswahl von Plugins beachten solltest

Für welche Funktion benötigst Du Plugins?

Bevor Du Dich auf die Suche nach Plugins begibst, ist es wichtig, Deine Anforderungen klar zu definieren. Überlege, welche spezifischen Funktionen oder Verbesserungen Du für Deine Website benötigst. Möchtest Du beispielsweise die Suchmaschinenoptimierung verbessern, die Sicherheit erhöhen, die Ladezeit optimieren oder die Benutzerinteraktion fördern? Sobald Du Deine gewünschten Plugin-Funktionen im Blick hast, geht’s los mit der gezielten Suche nach den perfekten Plugins!

Hast Du spezifische Anforderungen an die Leistung und Geschwindigkeit Deiner Website?

Einige WordPress Plugins können die Ladezeit einer Website beeinflussen.Die Performance Deiner Website hat einen direkten Einfluss auf die Benutzererfahrung sowie das Ranking in Suchmaschinen. Daher solltest Du bei der Auswahl von Plugins besonders darauf achten, dass sie die Ladezeit nicht unnötig verlangsamen

Wie technisch versiert bist Du?

Manche Plugins erfordern möglicherweise fortgeschrittenes technisches Wissen für die Konfiguration und Anpassung, während andere benutzerfreundlicher gestaltet sind. Dies ist bei der Auswahl der Plugins zu berücksichtigen, besonders wenn Du nicht über umfangreiche technische Kenntnisse verfügst.
Falls Du zusätzliche Hilfe benötigst, zögere nicht, uns zu kontaktieren! Als erfahrene WordPress Agentur unterstützen wir Dich gerne bei der passenden Auswahl und Konfiguration Deiner Plugins, um Deine Website ganz einfach zu optimieren.

Gibt es bestimmte Integrationsanforderungen?

Folgende Integrationsanforderungen solltest Du beachten: Die Kompatibilität mit anderen Plugins und Themes, Integration mit externen Diensten, Anpassungsmöglichkeiten, Mehrsprachigkeitsunterstützung sowie Sicherheitsstandards. Diese Anforderungen gewährleisten eine reibungslose Integration und Funktionalität des Plugins auf Deiner Website. Darüber hinaus solltest Du auch die Integrationsanforderungen der jeweiligen Plugins berücksichtigen.

Q&A zu den 10 besten WordPress Plugins

Wie kann ich WordPress Plugins installieren?

How To WordPress Plugins installieren
How To WordPress Plugins installieren I
How To WordPress Plugins installieren
How To WordPress Plugins installieren II
How To WordPress Plugins installieren
How To WordPress Plugins installieren III
  1. Anmeldung im WordPress-Dashboard
  2. Navigiere zum Plugin-Bereich: Klicke auf „Plugins“ in der linken Seitenleiste des Dashboards.
  3. Danach wähle „Plugin hinzufügen“, um ein neues Plugin zu installieren.
  4. Suche nach dem gewünschten Plugin: Gebe den Namen oder die Funktion des Plugins in das Suchfeld ein und drücke die Enter-Taste. Alternativ kannst Du auch nach beliebten Plugins suchen, indem Du auf „Populär“ klickst.
  5. Installiere das Plugin: Sobald Du das gewünschte Plugin gefunden hast, klicke auf „Jetzt installieren“.
  6. Aktiviere das Plugin: Nach der Installation wird der „Jetzt aktivieren“-Link angezeigt. Klicke darauf, um das Plugin zu aktivieren.

Das war’s! Das Plugin ist jetzt installiert und aktiviert. Je nach Plugin musst Du möglicherweise weitere Konfigurationsschritte durchführen, aber in den meisten Fällen ist das Plugin sofort einsatzbereit.

Wie viele Plugins sollte ich maximal installieren?

In der Regel solltest Du versuchen, die Anzahl der installierten WordPress-Plugins so gering wie möglich zu halten, um die Leistung und Sicherheit Deiner Website zu gewährleisten. Hier ist eine gute Faustregel, nicht mehr als 10-20 Plugins zu verwenden. Konzentriere Dich auf Qualität statt Quantität, wähle vertrauenswürdige und gut bewertete Plugins aus und überprüfe regelmäßig deren Leistung und Aktualität.

Wie vermeide ich Sicherheitsrisiken durch WordPress Plugins?

  • Lade Plugins nur aus vertrauenswürdigen Quellen herunter.
  • Aktualisiere regelmäßig Deine Plugins.
  • Lese Bewertungen und prüfe die Gesamtbewertung eines Plugins.
  • Installiere nur notwendige Plugins und entferne Ungenutzte.
  • Begrenze den Zugriff auf Administrationsbereiche und verwende starke Passwörter
  • Verwende Sicherheits-Plugins wie Wordfence oder Sucuri.
  • Warte regelmäßig Deine Website. Einen passenden Guide dazu haben wir hier für Dich erstellt.

Wie finde ich heraus, ob ein Plugin DSGVO-konform ist?

  • Überprüfe die Datenschutzerklärung des Plugins.
  • Lese die Bewertungen anderer Benutzer.
  • Suche nach Informationen zum Datenschutz auf der Website des Entwicklers.
  • Überprüfe die Plugin-Einstellungen auf Datenschutzoptionen.
  • Kontaktiere den Support des Entwicklers, um spezifische Fragen zu stellen.

Unser Fazit

WordPress bietet Dir eine umfassende Palette an Funktionen, die Deine Website auf ein neues Niveau heben. Von der Verbesserung der Sicherheit über die Optimierung der Geschwindigkeit bis hin zur Suchmaschinenoptimierung – diese 10 besten WordPress Plugins bieten Lösungen für Deine verschiedenen Bedürfnisse.

Bei der Auswahl von Plugins solltest Du Deine Anforderungen klar definieren, die Leistung und Geschwindigkeit Deiner Website berücksichtigen und Deine technischen Fähigkeiten einschätzen. Ergänzend dazu ist es wichtig, nur vertrauenswürdige Quellen zu nutzen, regelmäßige Updates durchzuführen und Sicherheitsrisiken zu minimieren. Darüber hinaus solltest Du sicherstellen, dass Deine Plugins den Anforderungen der DSGVO entsprechen, um den Datenschutz Deiner Benutzer zu gewährleisten.

Durch die sorgfältige Auswahl und Nutzung von WordPress-Plugins kannst Du das volle Potenzial Deiner Website ausschöpfen und ein großartiges Benutzererlebnis bieten. Um nach der Bearbeitung Deine Website wieder erfolgreich zu relaunchen, haben wie hier einen hilfreichen Relaunch-Leitfaden für Dich.

Möchtest Du professionelle Unterstützung bei Deinem WordPress-Projekt? Dann schreibe uns eine Nachricht und wir melden uns bei Dir!

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge findest Du auf unserem Online Marketing Blog.

Hyperpersonalisierung im Online Marketing

Hyperpersonalisierung ist nicht nur ein Buzzword im Online Marketing; es ist die Geheimzutat, die Deine Kundenbeziehungen auf das nächste Level hebt. Stell Dir vor, Du könntest in den Kopf Deiner Kund:innen schauen, ihre Wünsche verstehen, noch bevor sie es selbst tun, und ihnen genau das bieten, was sie suchen – und das jedes Mal, wenn sie Deine Seite besuchen.

Weiterlesen »

5 unverzichtbare E-Commerce KPIs für 2024

Du willst mit Deinem E-Commerce Shop richtig Gas geben? Die Zahl der Besucher in Deinem Shop steigt, aber die Umsätze sind immer noch gering? Um besser beurteilen zu können, ob Dein Online Shop auf dem Weg zum Erfolg ist, solltest Du die wichtigsten E-Commerce KPIs kennen und im Auge behalten. So kannst Du die Effektivität Deines Shops ermitteln, ihn optimieren und rechtzeitig auf E-Commerce Trends reagieren. Bei all den Kennzahlen, die es gibt, ist es wichtig, herauszufinden, welches die wichtigsten Kennzahlen für den Online-Handel sind. Aber keine Sorge, das ist genau das, wofür Du hier bist. In diesem Artikel verraten wir Dir, was die wichtigsten E-Commerce KPIs sind und wie Du sie berechnen, sowie für Dich nutzen kannst.

Weiterlesen »
Alles, was Du über Google Display Ads wissen solltest

Alles Wichtige über Google Display Ads

Google Display Ads sind ein unverzichtbares Instrument in der digitalen Marketingwelt, das maßgeblich die Art und Weise beeinflusst, wie Unternehmen im Internet werben. Sie bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, Deine Zielgruppe zu erreichen und Deine Botschaft effektiv zu vermitteln.
Unser Ziel in diesem Blogbeitrag ist es, Dir eine umfassende Übersicht über Google Display Ads zu geben. Wir werden Dir nicht nur die Grundlagen näherbringen, sondern auch die Vorteile, Nachteile und Best Practices diskutieren. Am Ende wirst Du in der Lage sein, Display Ads optimal in Deine Marketingstrategie zu integrieren, um Dein Online-Geschäft auf das nächste Level zu heben.

Weiterlesen »

Warte!

Ein Erstgespräch ist komplett Kostenlos & unverbindlich

Exit-Intent-Image

Google Bewertungen

5,0
5/5

Basierend auf 40 Rezensionen