Skip to content

Was ist WordPress? – Simpel erklärt

In den großen Weiten des Internets gibt es mittlerweile eine Fülle an Webseiten zu diversen Themen, für die unterschiedlichsten Zwecke und in einer Vielzahl an Sprachen. Trotz ihrer Verschiedenheiten haben doch rund die Hälfte einen gemeinsamen Nenner: Es ist WordPress! Wenn Du vor Kurzem auf einer Webseite warst, dann basiert auch diese mit großer Wahrscheinlichkeit auf dem weltweit beliebtesten Content-Management-System. Doch wofür braucht man dieses WordPress eigentlich und wieso ist es so populär? Die Antworten findest Du im folgenden Beitrag. Dort verraten wir Dir weiterhin, welche Vorteile eine WordPress Webseite Deinem Unternehmen bieten kann.
Inhaltsverzeichnis

Was ist WordPress für ein Programm?

WordPress ist eine Software zur Erstellung von Blogs und anderen Webseiten. Damit ist im Vergleich zur eigenständigen Programmierung eine intuitive Gestaltung der Webseite möglich. Dank vorgefertigter Themes und zahlreicher Erweiterungen (Plug-ins) sind zudem keine oder nur geringe Webdesign-Kenntnisse erforderlich.

Im Kern ist WordPress eine Open-Source-Software, die unter der GPLv2-Lizenz verfügbar ist. Diese Lizenz bedeutet, dass jeder die Software kostenlos nutzen, modifizieren und weitergeben kann. Als Content-Management-System (CMS) bietet WordPress eine benutzerfreundliche Plattform, um Inhalte online zu erstellen, zu bearbeiten und zu veröffentlichen, ohne dass tiefgehende Programmierkenntnisse erforderlich sind.

WordPress hat sich seit seiner Einführung im Jahr 2003 als führende Plattform zur Erstellung von Webseiten und Blogs etabliert. Ursprünglich als einfaches Blogging-Tool gestartet, hat sich WordPress zu einem robusten CMS entwickelt, das über 42,7% aller Webseiten im Internet antreibt. Diese beeindruckende Verbreitung spiegelt wider, wie WordPress die Landschaft des digitalen Marketings und der Webentwicklung revolutioniert hat.

WordPress klingt nach der perfekten Software zur Erstellung Deiner Website? Du hast aber keine Lust Dich selbst mit dem Content-Management-System auseinanderzusetzen? Dann lass doch unsere Webagentur die Arbeit machen!

Was kann man mit WordPress machen?

WordPress ist weit mehr als nur ein Werkzeug für Blogs. Es ist ein vielseitiges Content-Management-System (CMS), das für nahezu jede Art von Webseite genutzt werden kann:

  1. Business-Webseiten: Perfekt für Unternehmen, um ihre Produkte, Dienstleistungen und Markenidentität online zu präsentieren. Mit einer Vielzahl an Themes und Plugins lassen sich ansprechende Unternehmenswebseiten gestalten, die sowohl informativ als auch benutzerfreundlich sind.
  2. E-Commerce-Shops: Durch die Integration von WooCommerce wird WordPress zur idealen Plattform für den Aufbau und die Verwaltung eines Online-Shops. Vom einfachen Produktkatalog bis hin zu komplexen Zahlungssystemen bietet WordPress alle notwendigen Funktionen für den erfolgreichen Betrieb eines E-Commerce-Geschäfts.
  3. Blogs: Ursprünglich als Blogging-Plattform gestartet, ist WordPress nach wie vor die erste Wahl für Blogger weltweit. Mit intuitiven Bearbeitungswerkzeugen, SEO-optimierten Funktionen und einer starken Community von Bloggern bietet WordPress alles, was man für den Aufbau und die Pflege eines erfolgreichen Blogs benötigt.
  4. Portfolios: Kreative Profis wie Fotografen, Designer und Künstler können mit WordPress ihre Arbeiten in ansprechenden Online-Portfolios präsentieren. Durch die Anpassungsfähigkeit von Themes können sie ihre künstlerische Vision genau so umsetzen, wie sie es sich vorstellen.
  5. Lebensläufe: Jobsuchende und Fachleute können mit WordPress ihre beruflichen Qualifikationen, Erfahrungen und Fähigkeiten effektiv darstellen. Mit speziellen Themes und Plugins lassen sich Lebensläufe ansprechend gestalten und einfach aktualisieren.
  6. Foren: Communitys und Interessengruppen können mit WordPress und dem bbPress-Plugin eigene Foren aufbauen und moderieren. Das Plugin bietet umfassende Funktionen für Diskussionen, Themenverwaltung und Benutzerverwaltung.
  7. Social Networks: Mit BuddyPress können Nutzer eigene soziale Netzwerke und Community-Plattformen auf WordPress-Basis erstellen. Von Profilen über private Nachrichten bis hin zu Gruppenfunktionen bietet BuddyPress eine umfangreiche Plattform für soziale Interaktionen.
  8. Mitgliedschaftsseiten: Organisationen und Unternehmen können mit WordPress Mitgliedschaftsmodelle einführen und exklusive Inhalte und Dienstleistungen nur für registrierte Mitglieder zugänglich machen. Mitgliedschafts-Plugins bieten umfassende Funktionen zur Verwaltung von Mitgliedschaften und Zahlungen.

Ob für große Unternehmen, kleine Startups oder persönliche Projekte – WordPress bietet die Flexibilität und Funktionalität, um nahezu jede Art von Webseite zu erstellen und den individuellen Anforderungen gerecht zu werden.

Unterschied zwischen WordPress.com und WordPress.org

Wenn es um WordPress geht, tauchen oft zwei Begriffe auf: WordPress.org und WordPress.com. Beide bieten Möglichkeiten, eine Webseite zu erstellen, aber es gibt entscheidende Unterschiede:

WordPress.org: WordPress.org ist die Plattform für selbst gehostetes WordPress. Das bedeutet, du lädst die kostenlose Open-Source-Software von WordPress.org herunter und installierst sie auf einem Webhoster deiner Wahl. Dadurch hast du volle Kontrolle über deine Webseite, kannst jedes gewünschte Theme und Plugin nutzen und deine Seite nach Belieben anpassen. Diese Option erfordert ein Hosting-Konto und die Pflege der Webseite liegt bei dir.

WordPress.com: WordPress.com hingegen ist ein gehosteter Dienst, der von Automattic, dem Unternehmen hinter WordPress, betrieben wird. Hier kannst du eine Webseite schnell und einfach erstellen, ohne dich um Hosting oder technische Details kümmern zu müssen. Allerdings ist die Flexibilität im Vergleich zu WordPress.org etwas eingeschränkter. Die kostenlose Version beinhaltet eine Subdomain (deinname.wordpress.com) und begrenzte Funktionen, während kostenpflichtige Pläne mehr Flexibilität bieten, wie die Verwendung einer eigenen Domain und zusätzliche Funktionen.

Welche Option ist die richtige für dich?

  • WordPress.org: Ideal für Nutzer, die volle Kontrolle über ihre Webseite wollen, technikaffin sind oder spezielle Anpassungen benötigen.
  • WordPress.com: Praktisch für Anfänger oder Nutzer, die sich nicht mit Hosting beschäftigen möchten und eine einfache Lösung suchen.

Ob du WordPress.org oder WordPress.com verwendest, hängt von deinen Bedürfnissen und deinem technischen Know-how ab. Beide bieten eine solide Grundlage für den Aufbau einer Webseite, je nachdem, wie viel Kontrolle und Flexibilität du benötigst.

Ist WordPress kostenlos?

WordPress ist als Open-Source-Software jederzeit verfügbar und kostenlos.

Diese Lizenz garantiert Dir vier Grundfreiheiten:

  • darf für jeden Zweck verwendet werden
  • Source-Code darf modifiziert werden
  • darf kopiert und weiterverbreitet werden
  • Anpassungen und Verbesserungen können und sollen mit der Community geteilt werden

Wer nutzt WordPress?

Mehr als 43 Prozent sämtlicher weltweit eingesetzter Webseiten basieren inzwischen auf WordPress. Dabei ergeben sich aufgrund der großen Theme- und Design-Vielfalt unzählige Möglichkeiten. Auch immer mehr Onlineshops, Foren und Communities basieren auf dem System.

Zu den Praxisbeispielen gehören auch große Unternehmen und Behörden. Das Weiße Haus in Washington beispielsweise setzt bei seiner Internetseite auf das berühmte Content Management System.

Quelle: The White House

Ebenso nutzt es Microsoft News für seine Webseite WordPress.

Quelle: Microsoft News Center

Ein weiteres bekanntes WordPress-Blog ist das offizielle Blog von Skype. In Deutschland sind beispielsweise die Blogs der Tagesschau oder des Karrierenetzwerks XING WordPress-basiert.

WordPress wird von einer breiten Palette an Nutzern weltweit geschätzt, darunter Blogger, Kleinunternehmer, große Unternehmen, E-Commerce-Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Medien, Regierungsbehörden und Non-Profit-Organisationen. Die Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit von WordPress machen es zu einer beliebten Wahl für die Erstellung und Verwaltung verschiedenster Webseiten, unabhängig von der Größe oder Branche.

Vorteile von WordPress

WordPress ist nicht ohne Grund das beliebteste Content-Management-System (CMS) weltweit. Es bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die es für Anfänger und erfahrene Nutzer gleichermaßen attraktiv machen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von WordPress:

1. Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit: Einer der größten Vorteile von WordPress ist seine Benutzerfreundlichkeit. Selbst Personen ohne technische Vorkenntnisse können mit WordPress schnell eine professionell aussehende Webseite erstellen. Die Installation ist einfach, und die intuitive Benutzeroberfläche macht das Hinzufügen von Inhalten, das Verwalten von Seiten und das Ändern des Designs unkompliziert.

2. Umfangreiches Ökosystem von Themes und Plugins: WordPress bietet eine riesige Auswahl an kostenlosen und Premium-Themes sowie Plugins. Themes ermöglichen es dir, das Design deiner Webseite anzupassen, während Plugins zusätzliche Funktionen wie Kontaktformulare, SEO-Optimierung, E-Commerce-Integration und vieles mehr hinzufügen können. Diese Erweiterbarkeit macht WordPress äußerst flexibel und anpassungsfähig für nahezu jeden Einsatzzweck.

3. Kostenfrei und Open Source: WordPress ist eine kostenlose Open-Source-Software. Das bedeutet, du kannst es herunterladen, verwenden, anpassen und weitergeben, ohne Lizenzgebühren zu zahlen. Dies macht es besonders attraktiv für Einzelpersonen, kleine Unternehmen und Organisationen mit begrenztem Budget.

4. Große Community und Unterstützung: Mit Millionen von Nutzern weltweit verfügt WordPress über eine lebendige Community. Diese Community bietet Unterstützung in Form von Foren, Blogs, Tutorials und Entwicklerressourcen. Wenn du jemals auf Problem

Fazit

In der Welt des Online-Marketings und der Webentwicklung ist eine starke Präsenz entscheidend. Hier kommt WordPress ins Spiel, eine Plattform, die nicht nur für ihre Benutzerfreundlichkeit bekannt ist, sondern auch für ihre Flexibilität und die Fähigkeit, sich an die wachsenden Anforderungen Ihres Unternehmens anzupassen. Die große Vielfalt verschiedener WordPress-Webseiten weltweit spricht für vielseitige Anwendungs-Szenarien des CMS. Die Software ermöglicht vom Blog über Unternehmens-Webseiten bis hin zu Online-Shops und Communities nahezu sämtliche Arten von Webauftritten. Darüber hinaus ist WordPress Open-Source, kostenlos und lässt sich dank zahlreicher Plug-ins nahezu unbegrenzt erweitern.

Doch um das volle Potenzial von WordPress auszuschöpfen und eine Website zu schaffen, die sowohl ästhetisch ansprechend als auch funktional ist, kann die Unterstützung einer erfahrenen WordPress-Agentur entscheidend sein. Beim erfolgreichen Aufbau und der fortlaufenden Optimierung Deiner Webseite begleiten wir Dich gerne als Deine WordPress-Agentur.

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge findest Du auf unserem Online Marketing Blog.

Titelbild mit der Überschrift ChatGPT Prompts: Ein ausführlicher Leitfaden

ChatGPT Prompts: Ein ausführlicher Leitfaden

In diesem Blogbeitrag möchten wir Dich in die spannende Welt von ChatGPT Prompts einführen. Wir erklären, was ChatGPT ist und wie es funktioniert, und zeigen Dir, welche beeindruckenden Fähigkeiten dieses KI-Modell besitzt. Du erfährst, wie Du effektive Prompts für ChatGPT erstellen kannst und welche praktischen Anwendungen es in verschiedenen Branchen gibt. Zudem geben wir Dir Tipps, wie Du häufige Fehler vermeiden und die Qualität Deiner Interaktionen mit ChatGPT verbessern kannst. Entdecke mit uns die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten und das Potenzial von ChatGPT!

Weiterlesen »
Webdesign Software Vergleich

Webdesign Software: Der große Vergleich

In der spannenden Welt des Webdesigns spielt die richtige Software eine entscheidende Rolle. Von der Erstellung beeindruckender Websites bis hin zur nahtlosen Gestaltung von Benutzeroberflächen gibt es zahlreiche Tools und Programme, die uns bei dieser Aufgabe unterstützen. Die richtige Webdesign Software kann den kreativen Prozess erleichtern, die Effizienz steigern und beeindruckende Ergebnisse liefern. Egal, ob du ein erfahrener Webdesigner oder ein Einsteiger in die Welt des Webdesigns bist, dieser Artikel gibt dir einen Überblick über die verschiedenen Arten von Webdesign Software, ihre Vorteile und wie du die passende Software für deine Bedürfnisse auswählst. Tauche ein in die faszinierende Welt der Webdesign Software und lass uns gemeinsam entdecken, wie sie deine kreativen Möglichkeiten erweitern kann.

Weiterlesen »

Was ist Content Marketing? – Die wichtigsten Grundlagen

Seien es Social Media Posts in Form von Bildern und Videos, ein Blogbeitrag oder ein Podcast – Content ist kaum noch aus unserem Alltag wegzudenken. Auch im Marketing gewinnt die Kommunikation über diese Art von Inhalten für Werbetreibende immer mehr an Bedeutung. Doch was versteht man eigentlich unter dem sogenannten Content Marketing? In diesem Beitrag erfährst Du alle wichtigen Grundlagen rund um die aufsteigende Alternative zu den klassischen Werbeformen und warum es auch für Dein Unternehmen äußerst lohnenswert sein kann.

Weiterlesen »

Warte!

Ein Erstgespräch ist komplett Kostenlos & unverbindlich

Exit-Intent-Image

Google Bewertungen

5,0
5/5

Basierend auf 40 Rezensionen