Skip to content

AdWords Checkliste 2019

Google Ads Checkliste
Diese AdWords Checkliste soll einen einfachen und schnellen Überblick geben, wie man die Leistung der Google Ads Kampagnen durch laufende Optimierung deutlich steigern kann. Bei höheren Werbeausgaben - etwa ab 50-100€ pro Tag sollten die Tasks jedoch häufiger ausgeführt werden.
Inhaltsverzeichnis

Google Ads Checkliste 2019

✔ DIE RICHTIGEN KEYWORDS 

Überprüfen Sie regelmäßig für welche Suchbegriffe Ihre Anzeigen angezeigt wurden. Finden Sie Suchbegriffe für die Ihre Werbung nicht gezeigt werden soll dann fügen Sie diese zu den auszuschließenden Keywords hinzu. 

Häufigkeit des Tasks: Am Anfang täglich. Später mindestens einmal die Woche.

✔ DEN QUALITÄTSFAKTOR überprüfen

Wie gut Ihre Kampagnen wirklich sind, erkennen Sie am Qualitätsfaktor. Im besten Fall ist der Qualitätsfaktor 10. Falls Ihr Qualitätsfaktor kleiner als 6-8 ist müssen Sie auf jeden Fall an Ihren Kampagnen arbeiten! Hier finden Sie unseren Guide „AdWords Qualitätsfaktor erhöhen„.

Häufigkeit des Tasks: Einmal die Woche.

✔ BESSERE ANZEIGEN schreiben

Eine einfache Möglichkeit Ihre Kampagnenleistung zu verbessern. Erstellen Sie von Beginn an mindestens 4 Anzeigen und testen Sie welche am meisten angeklickt wird. Pausieren Sie die schlechtesten zwei Anzeigen und erstelle zwei neue. Versuchen Sie zu erkennen, was bei Ihrer Zielgruppe besser ankommt.

Häufigkeit des Tasks: Am Anfang einmal die Woche. Später einmal im Monat.

✔ ÜBERPRÜFEn Sie DIE KOSTEN PER CONVERSION

Die wichtigste KPI Ihrer Kampagnen sollten die Kosten je Conversion sein. Kontrolliere regelmäßig die Rentabilität Ihrer Keywords indem Sie die Kosten je Conversion vergleichen. 

Häufigkeit des Tasks: Mindestens einmal die Woche.

✔ FINETUNING: WERBEZEITEN, STANDORTE UND DEMOGRAPHISCHE MERKMALE

Sollte ein Handwerker seine Anzeigen nachts um 12 ausspielen lassen? Macht es Sinn wenn ein Friseur aus Berlin sein Werbung in Düsseldorf zeigt? Die Suchanzeige für den Bartrasierer möchten Sie nicht wirklich an weibliche User ausstrahlen? – Das sind offensichtliche Fälle die eine feineres Targeting benötigen. Sobald Sie Conversion Daten gesammelt haben, sollten Sie jedoch anfangen noch detailiertere Gebotsanpassungen zu machen. Beispielsweise könnte die Conversion-Rate für Ihr Angebot in einem bestimmten Stadtteil höher sein als in anderen weil sich dort Ihre Zielgruppe eher aufhält. 

Häufigkeit des Tasks: Am Anfang häufiger und dann alle zwei Wochen.

KOSTENLOSER ADWORDS ACCOUNT AUDIT:
EMAIL AN HALLO@OSTEND.DIGITAL  

Diese Checkliste dient als Hilfestellung und kleine Übersicht über regelmässige To-Dos bei der Kampagnenbetreuung. Natürlich kann diese Checkliste nicht alles abdecken was eine professionelle AdWords Agentur leistet. Ein einzelnes Rezept ersetzt auch keinen Sternekoch.

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge findest Du auf unserem Online Marketing Blog.

Titelbild zum Blogbeitrag

Google Ranking Faktoren enthüllt: Ein Guide zum Google Leak

Google Ranking Faktoren entscheiden maßgeblich darüber, wie sichtbar und erfolgreich eine Website in den Suchergebnissen ist. Kürzlich sorgte ein Leak für Aufsehen in der SEO-Community: Mehr als 14.000 Faktoren, die Google bei seinem Suchmaschinen-Ranking verwendet, wurden bekannt. Dieser Leak, stammend aus Googles internem Content API Warehouse, bietet wertvolle Einblicke in die Funktionsweise von Googles Algorithmen. In diesem Beitrag geben wir Dir einen Überblick über die Relevanz dieses Leaks, untersuchen die wichtigsten entdeckten Faktoren und bieten Dir praktische Tipps zur Optimierung Deiner Website basierend auf diesen neuen Informationen.

Weiterlesen »

Warte!

Ein Erstgespräch ist komplett Kostenlos & unverbindlich

Exit-Intent-Image

Google Bewertungen

5,0
5/5

Basierend auf 40 Rezensionen