Skip to content

Was ist eine SWOT Analyse? – einfach erklärt

Im digitalen Zeitalter spielt Online Marketing eine wichtige Rolle für den Unternehmenserfolg. Eine SWOT Analyse dient Dir dabei als sinnvolle Orientierungshilfe und ermöglicht eine ganzheitliche Planung. Das Resultat ist eine maßgeschneiderte und zielgerichtete Marketingstrategie. Aber was ist eine SWOT Analyse überhaupt und wie sieht die Umsetzung in der Praxis aus? Hier erhältst Du Antworten auf diese zentralen Fragen und wir erklären Dir ganz einfach, anhand von Beispielen aus dem Online Marketing, wie auch Du die Analyse für Dein Unternehmen durchführen kannst.
Inhaltsverzeichnis

Was ist eine SWOT Analyse?

Der Begriff SWOT setzt sich aus den vier englischen Wörtern Strenghts, Weaknesses, Opportunities und Threats zusammen. Dementsprechend geht es in den Analysen um Stärken, Schwächen und Chancen sowie um die Risiken für Dein Unternehmen. Das Verständnis für diese Begriffe und ihre Zusammenhänge bildet die Grundlage für jede professionelle SWOT Analyse.

Bei den Stärken und Schwächen dreht sich alles um unternehmensinterne Faktoren. Die Aspekte Chancen und Risiken beschreiben im Rahmen einer SWOT Analyse hingegen externe Umstände. Im Fokus steht ergänzend der optimale Einsatz des finanziellen Budgets und der zeitlichen Ressourcen. Als Ergebnis beschreiben SWOT Analysen den Ist-Zustand in verschiedenen Bereichen und sorgen für einen umfassenden Überblick. Dieser bietet Dir eine konkrete Grundlage, um Handlungen und Strategien für Dein Unternehmen abzuleiten.

Warum ist eine SWOT Analyse empfehlenswert?

Durch eine SWOT Analyse im Online Marketing profitierst Du von verschiedenen Mehrwerten. So kannst Du zum Beispiel Probleme bisheriger Marketingmaßnahmen erkennen und lösen. Des Weiteren decken SWOT Analysen mögliche Schwachstellen der angebotenen Produkte oder Dienstleistungen auf. Auch juristische Risiken wie zum Beispiel neue Rechtslagen werden frühzeitig erkannt, was für professionelles Online Marketing von großer Wichtigkeit ist. Insgesamt gesehen ebnen SWOT Analysen den Weg zu verbesserten Werbekampagnen und einer gestärkten Marktposition.

Wie macht man eine SWOT Analyse?

Zu Beginn aller Überlegungen steht die konkrete Ausarbeitung der vier Teilbereiche. Die Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken sollten hierzu zunächst einzeln betrachtet und analysiert werden. Denn durch dieses Vorgehen legst Du den Grundstein für eine detaillierte und aussagekräftige SWOT Analyse.

Stärken und Schwächen

Bei den Stärken geht es um alle Dinge, die bereits jetzt zu den Erfolgsfaktoren Deines Unternehmens zählen. Mögliche Beispiele bezogen auf Online Marketing wären responsive Websites, SEO-Texte mit inhaltlichen Mehrwerten oder repräsentative Produktbilder. Weiterhin sind auch Kanäle in den sozialen Medien mit zahlreichen Follower:innen ein wertvolles Marketinginstrument und gehören zum Analysebereich Stärken.

Die ungeschönte Aufzählung der eigenen Schwächen ist unverzichtbar für die angestrebte Optimierung. Im Zuge der SWOT Analyse gilt es zum Beispiel eine unklare Zielgruppendefinition oder ein veraltetes Webdesign zu thematisieren. Eine weit verbreitete Schwäche im Bereich Online Marketing ist zudem ein uneinheitliches Erscheinungsbild, was den Wiedererkennungswert des Unternehmens negativ beeinflusst.

Chancen und Risiken

Unter dem Oberbegriff Chancen können verschiedenste Ansätze aufgelistet werden. So kann der Traffic Deiner Webseite beispielsweise durch Werbeaktionen zu Festen wie Weihnachten und Ostern gesteigert werden. Darüber hinaus bietet der Ausbau des Contents in Form von neuen Texten, Bildern und Videos enormes Potenzial für bessere Rankings. Abhängig von der jeweiligen Branche und Zielgruppe können viele weitere Chancen aufgegriffen werden.

Bei den Risiken geht es um mögliche Probleme, die Deinem Unternehmen schaden können. Gibt es zum Beispiel geplante Gesetzesänderungen mit direktem Einfluss auf Deine Marketingaktivitäten? Welche Konkurrenten:innen wie zum Beispiel aufstrebende Start-ups könnten in Zukunft stark wachsen und Kunden abwerben? Diese Fragestellungen sind mögliche Ansätze für die Auflistung der Risiken.

Was ist die SWOT Analyse Matrix?

Hast Du bereits alle Teilbereich ausgearbeitet? Dann kommt jetzt die sogenannte SWOT Analyse Matrix ins Spiel. Dabei handelt es sich um eine visuelle Gegenüberstellung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Die zugehörigen Fragen bilden die Ausgangspunkte für alle ableitbaren Maßnahmen und Marketingstrategien.

S-O Strategien

In Form der Matrix werden zum Beispiel die internen Stärken mit den externen Chancen abgeglichen. Die zentrale Frage lautet hier: Von welchen Stärken kann unser Unternehmen Gebrauch machen, um die vorhandenen Chancen zu nutzen? Durch eine punktuelle Überarbeitung des Webdesigns und eine verbesserte User Experience lässt sich zum Beispiel höhere Conversions erzielen. So kann das volle Potenzial einer bereits vorhandenen Domain ausgeschöpft werden.

S-T Strategien

Zudem werden die Stärken den möglichen Risiken gegenübergestellt. Welche Gefahren lassen sich durch die Stärken abwenden? Hier wäre beispielsweise die verstärkte Fokussierung auf wichtige Stammkunden:innen eine mögliche Strategie. Durch individuelle Marketingaktionen für Bestandskunden:innen kann das Risiko der Abwerbung durch Konkurrenten:innen minimiert werden.

W-O Strategien

Auch die Schwächen werden in Form der Matrix mit den Chancen und Risiken in Beziehung gesetzt. Bei der Schwächen-Chancen-Kombination geht es primär um die Frage: Welche Schwächen stehen den Chancen im Weg und wie lässt sich dieses Problem lösen? Bei Websites mit wenig Traffic wären zum Beispiel SEO-Maßnahmen wie die Integration von hochwertigem Content mögliche Ansätze.

W-T Strategien

Beim Abgleich der Schwächen und Risiken geht es hingegen um die langfristige Perspektive. Welche Schwächen können sich dauerhaft zu einem Risiko entwickeln? Fehlende Fachkenntnisse im Bereich Online Marketing können im Extremfall die Ziele des Unternehmens gefährden und die Marktposition schwächen. Ein möglicher Lösungsansatz wäre die Zusammenarbeit mit einer professionellen und erfahrenen Agentur. Als Werbeagentur Stuttgart unterstützen wir Dein Unternehmen mit einer ganzheitlichen Leistungspaket vom Webdesign bis hin zu Social Media Ads.

Die Vor- und Nachteile von SWOT Analysen im Überblick

Die SWOT Analyse ist eine bewährte Controlling-Methode und bringt zahlreiche Vorzüge mit sich. Weit verbreitete Fehler bei der Umsetzung können die Ergebnisse aber negativ beeinflussen. Folgend erhältst Du alle wichtigen Informationen zu den Vor- und Nachteilen.

Vorteile der SWOT Analyse

Durch eine SWOT Analyse lässt sich Handlungsbedarf im Bereich Online Marketing eindeutig identifizieren. Die Methode erfordert keine Fachkenntnisse und kann für verschiedenste Projekte angewendet werden. Darüber hinaus sind SWOT Analysen eine hervorragende Methode, um immer am Puls der Zeit zu bleiben. Wenn diese Kontrolle in regelmäßigen Abständen durchgeführt wird, lassen sich sowohl Chancen als auch Risiken für Dein Unternehmen rechtzeitig erkennen. Der Bereich Online Marketing ist permanent im Wandel, was die Bedeutung einer zyklischen Optimierung unterstreicht.

Nachteile der SWOT Analyse

Die grundlegende Voraussetzung für eine professionelle SWOT Analyse ist ein ehrlicher Umgang mit der Ist-Situation. Im schlimmsten Fall kann die Thematisierung interner Schwächen auch zu persönlichen Konflikten führen. Zudem erfordert die Analyse einen oft unterschätzten Zeitaufwand, der neben dem Alltagsgeschäft erbracht werden muss. Als Kompromiss beschränken sich Unternehmen häufig auf ein kurzes Brainstorming mit einer schnellen Auflistung der Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken. Für die gelungene Umsetzung einer SWOT Analyse bedarf es aber einer umfassenden Recherche. Aussagekräftige Informationen über Mitbewerber:innen und Prognosen über die Marktentwicklung gehören dabei zu den wichtigsten Aspekten.

Fazit

Insgesamt gesehen verhelfen SWOT Analysen zu einem ganzheitlich verbesserten Online Marketing. Für eine effektive Strategie ist eine Berücksichtigung aller relevanten Einflussfaktoren entscheidend. Abhängig von Deinem Unternehmen lassen sich dabei individuelle Schwerpunkte setzen. Beherzigst Du alle aufgeführten Hinweise und Tipps, sollten der Optimierung Deiner Kampagnen nichts mehr im Weg stehen.

Du willst mit Deinem Unternehmen durchstarten und zielführendes Online Marketing betreiben? Dann stehen wir Dir als erfahrene Digitalagentur mit umfassenden Leistungen zur Seite. Schreib uns einfach eine Nachricht und wir entwickeln gemeinsam eine individuelle Strategie für Dein Business.

Weitere Beiträge

Mehr Beiträge findest Du auf unserem Online Marketing Blog.

Verbesserung der Online Marketing Strategie

Online Marketing Strategie verbessern

In unserer digital vernetzten Welt hat sich die Kommunikation zwischen Unternehmen und ihren Kund:innen maßgeblich verändert. Während früher traditionelle Werbemaßnahmen im Vordergrund standen, hat heute das Online Marketing einen entscheidenden Einfluss auf den Geschäftserfolg. Aber warum ist Online Marketing so bedeutend und weshalb solltest Du eine klare und durchdachte Strategie dafür entwickeln? In diesem Artikel zeigen wir als Online Marketing Agentur Stuttgart Dir die spannende Welt des Online Marketings und bieten Dir einen detaillierten Überblick und praktische Tipps, um Deine eigene Online Marketing Strategie erfolgreich zu gestalten.

Weiterlesen »
Titelbild: Der Ultimative LinkedIn Marketing Guide

LinkedIn Marketing: Der Ultimative Guide

Du willst wissen, wieso LinkedIn Marketing für Dein Unternehmen so wichtig ist, worauf Du bei Deiner LinkedIn-Marketing-Strategie achten solltest und welche LinkedIn-Marketing-Tools Du verwenden kannst? Dann bist Du hier genau richtig. All das und noch vieles mehr erklären wir Dir nämlich genau jetzt!

Weiterlesen »
Content Creation KI. Das solltest du wissen!

Content Creation KI: Content Creation mit KI verbessern

In der Zeit der digitalen Transformation und des ständig wachsenden Bedarfs an hochwertigem Content stehen Content-Ersteller:innen und Marketer:innen vor einer ständigen Herausforderung: Wie können sie effizienter, kreativer und vor allem produktiver werden?

Die Antwort auf diese Frage liegt zunehmend in der Welt der künstlichen Intelligenz (KI). KI hat nicht nur die Art und Weise, wie wir Informationen verarbeiten und nutzen, revolutioniert, sondern bietet auch unzählige Möglichkeiten zur Verbesserung der Content Creation.

Weiterlesen »

Warte!

Ein Erstgespräch ist komplett Kostenlos & unverbindlich

Exit-Intent-Image

Google Bewertungen

5,0
5/5

Basierend auf 40 Rezensionen